Fahrschule Braumann Detmold Diestelbruch
Fahrschule Braumann Detmold Diestelbruch

Der Führerschein

Praktischer Unterricht

Die Gesamtzahl der praktischen Fahrübungen bei der Grundausbildung ist nicht vorgeschrieben. Der Fahrschüler muss jedoch so viele Fahrstunden absolvieren, bis er die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit KFZ im öffentlichen Verkehr besitzt (§ 5 Abs. 6 FahrschAusbO). Eine Differenzierung zwischen Fahrten auf öffentlichen Straßen und Privatgelände erfolgt nicht. Die Anzahl der hierzu benötigten Übungsstunden richtet sich nach den individuellen Fähigkeiten des FE-Bewerbers. Der Fahrlehrer darf die Ausbildung jedenfalls erst dann abschließen, wenn er überzeugt ist, dass der Fahrschüler die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt.
 

Die Mindestzahl der nach Abschluss der Grundausbildung durchzuführenden besonderen Ausbildungsfahrten ist hingegen vorgeschrieben (Anlage 4 zu § 5 Abs. 3 FahrschAusbO). Hierbei handelt es sich um Fahrstunden à 45 Minuten.

 

Die besonderen Ausbildungsfahrten (auch Sonderfahrten genannt) sind:

  • Schulung auf Bundes- oder Landstraßen       5 Stunden à 45 min
  • Schulung auf Autobahnen                                4 Stunden à 45 min
  • Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit    3 Stunden à 45 min

Theoretischer Unterricht

Der theoretische Unterricht ist systematisch nach Lektionen aufzubauen und hat sich an den Zielen und Inhalten der Rahmenpläne nach Anlage 1 und Anlage 2 zu § 4 Fahrschüler-Ausbildungs-Ordnung zu orientieren.

 

Der Ausbildungsplan gliedert sich in einen allgemeinen Grundstoff und einen klassenspezifischen Teil. Der Unterricht des allgemeinen Teils (Grundstoff) muß als "Pflichtunterricht" bei Ersterwerb mindestens 12 Dopppelstunden und bei Erweiterung einer vorhandenen FS-Klasse mindestens 6 Doppelstunden je 90 Minuten betragen. Dazu kommen jeweils die Stunden für den klassenspezifischen Stoff.

 

Die Gesamt-Stunden der einzelnen Klassen entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Tabellen.

Ersterteilung Klasse B:

Für den Erwerb des Führerscheins der Klasse B (PKW), muss der Führerscheinbewerber 12 Stunden Grundstoff und 2 Stunden klassenspezifischen Zusatzstoff, also insgesamt 14 Stunden theoretischen Unterricht absolvieren.

 
Erweiterung von Klasse AM auf Klasse B:

Sie besitzen schon die Klasse AM und möchten auf die Klasse B erweitern. Dazu brauchen Sie dann nur 6 Lektionen Grundstoff und 2 Lektionen Zusatzstoff Klasse B, also zusammen 8 Stunden theoretischen Unterricht absolvieren.

Hier finden sie uns

Braumann Fahrschule
Freiligrathstr.1
32756 Detmold
 
Braumann Fahrschule
Bad Meinberger Str.89
32760 Detmold

 

Braumann Fahrschule
Stoddartstr.4
32758 Detmold
 
Telefon:  05231 21 999
Mobil:     0171 52 873 46
Fax:         05231 87 110
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Braumann | Impressum Datenschutz

Anrufen

E-Mail

Anfahrt